Am 30.07. sind wir mit 17 Personen aus Rödermark und Offenbach mit Zug und Bus nach Westernohe ins Bundeslager der PdF 1 gestartet. Aus unserer Offenbacher Siedlung waren 6 Kinder/Jugendliche und 2 (später drei) Mitarbeiter dabei. Am 07.08. ging es dann auf die gleiche Weise wieder zurück nach Hause.

Insgesamt waren rund 350 Pfadfinder aus 21 Stämmen und Siedlungen der PdF 1 auf dem Bundeslager unter dem Motto „Freundschaft er.leben“ vertreten. Alle Teilnehmer wurden auf sieben Kochgruppen („Dörfer“ genannt) aufgeteilt, in denen sie die meiste Zeit verbrachten. Unserem „Dorf“ haben wir den Namen „Rhein-Main International“ gegeben, da wir neben unserer Offenbacher Siedlung und den Stämmen der Rödermarker Wanderfalken, den Mainzer Milanen und den „Wilden Heinern“ aus Darmstadt auch mit zwei belgischen und vier finnischen Pfadfinder zusammengelebt haben. Zudem hatten wir vier ukrainische Kinder unter den Teilnehmern.

Neben vielen praktischen alltäglichen Dingen wie Essen vorbereiten und kochen, Geschirr spülen, Feuerholz holen und hacken, (Ab-)Wasser transportieren, … haben wir natürlich unsere Zelte erst auf- und dann am Ende wieder abgebaut, einen multifunktionalen Küchenbock2 gebaut, an einem „Big Dinner“ und einen Bunten Abend mitgestaltet, bei mehreren Singabende mitgesungen, ein Geländespiel gespielt und einen zweitägigen Hajk3 erwandert, oft am Lagerfeuer gesessen und (einmal) Stockbrot gebacken, Gesellschafts- und Ballspiele gespielt und vieles andere mehr erlebt – wer nicht dabei war, hat echt was verpasst.

1 PdF = Pfadfinderschaft der Freien evangelischen Gemeinden
2 Küchenbock = Tisch aus Stangenhol- und Schwartenholz, auf dem Essen vorbereitet und gekocht wird.
3 Hajk = Wanderung mit mindestens einer Übernachtung, bei der man alles mit sich trägt, was man während der Zeit benötigt

Bundeslager 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.